Das Burnout Syndrom

Es ist völlig normal, wenn man nach harter, schwerer und anspruchsvoller Arbeit erschöpft ist...

 

...jeder kennt das - und man hat so seine Methoden, damit umzugehen um die Batterien wieder aufzuladen: z.B. durch richtiges Ausschlafen, durch Entspannen, durch ein erholendes, verlängertes Wochenende oder Sport oder schöne Musik.

 

Wenn allerdings nichts mehr funktioniert und keine dieser Methoden mehr Erholung bringt, dann wird es gefährlich.

 

Die Symptome des Burnout-Syndroms sind:

 

- Seelische Erschöpfung und chronische Müdigkeit

 

- Keine Lust mehr zur Arbeit und kein Einsatz für Erfolg

 

- Den Wunsch in einen anderen Beruf zu wechseln

 

- Abwertende Gedanken gegen die Mitarbeiter und Chef

 

- Körperliche Beschwerden: z.B. Schlafstörungen, Kopfweh, Rückenschmerzen, Schwindel, Herzrasen,

- Tinnitus, Verdauungsbeschwerden, Appetitlosigkeit, Immunschwäche

 

 

- Psychische Veränderungen: z.B. innere Unruhe, Gereiztheit, Rastlosigkeit, Lustlosigkeit, Angst,

- Verzweiflung, Resignation, Abstumpfung, Frustration, Langeweile

 

- Leistungseinschränkungen: z.B. Konzentrationsstörungen, Entscheidungsunfähigkeit, Selbstzweifel

 

- Verhaltensveränderungen: z.B. sozialer Rückzug, Hyperaktivität, Suchtverhalten, Vernachlässigungen

 

 

Lassen Sie es nicht soweit kommen, wenden Sie sich an uns und erfahren, welche Pflanzen oder Therapieformen Ihnen helfen können. In einem persönlichen Gespräch nehmen wir uns Ihrem Problem an und beraten Sie.